Leitbild & Grundphilosophie


Der Golfclub „i7“ wurde am 15. Oktober 2008 gegründet. Er soll als Nabel für alle Golfsportbegeisterten, die der Geselligkeit und der Freude am Leben, des Lachens, dem nicht allzu verbissen Wettkampfgeist (Witzigkeit) und der Natur dienen. Der Club lebt mit seinen Aktivitäten das ganze Jahr. Wir organisieren interessante und in nicht alltäglichen gespielten Modi Turniere, die wir intern wie auch gegen andere Clubs, die gleiche Interessen verfolgen, austragen. Wobei das „i7“ Turnier, das nur für Mitglieder reserviert ist und am gleichen Tag unmittelbar vor der Generalversammlung stattfindet, die Mutter aller Events darstellt. Dabei spielen wir 18 Löcher Strokeplay nur mit einem Schläger und zwar dem „Eisen Sieben“!

 

 

Das Augenmerk des Vereins richtet sich unter anderem darauf, dass sich persönliche Kontakte zwischen Golferinnen und Golfern mit gleichen Interessen verbinden. Golfspiel und kulinarisches Zusammensein soll unser Club miteinander verknüpfen. Weg vom Alltagsstress, aber trotzdem private wie berufliche Netzwerke aufbauen und pflegen.

 

 

Unsere Mitglieder spielen vorwiegend auf ihren Mitgliederplätzen, öffentlichen Anlagen in der Schweiz und im Ausland. Der 2008 gegründete Verein achtet - diesen Maximen folgend - vor allem auch darauf, den Mitgliederbeitrag niedrig zu halten. Jährlich setzt die Generalversammlung deren Höhe fest, der wenn immer möglich unter hundert Franken liegen soll. Gespielt wird im Club nach den offiziellen Golfregeln, deren Basis der Royal and Ancient Golfclub of St. Andrews und die United States Golf Association sind.

 

 

Mitglieder werden auf Empfehlung hin aufgenommen. Es wird darauf geachtet, dass sich unser Golfclub aus Leuten der näheren Umgebung zusammensetzt, die nicht aus "Imagegründen",  sondern aus Freude am Sport und der Geselligkeit Golf spielen wollen.